Donauinselfest 2024: Wanda, Christina Stürmer und Co. rocken Europas größtes Freiluftfestival

Veranstalterin verspricht „noch mehr musikalische Vielfalt und weiteres Programm drei Tage lang“

Bei einem Mediengespräch Haus des Meeres im Bezirk Mariahilf hat heute, Mittwoch, SPÖ- Landesparteisekretärin und Gemeinderätin Barbara Novak gemeinsam mit den beiden Organisatoren Matthias Friedrich und Kurt Wimmer das komplette Line-up des 41. Donauinselfestes präsentiert. Das von der Wiener SPÖ veranstaltete Festival, das von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni 2024 als dreitägiges Event auf insgesamt 14 Bühnen stattfinden wird, kann bei freiem Eintritt mit internationalen Acts, österreichischen Stars und einem vielfältigen Programm aufwarten: Zu den Headlinern unter den rund 1.000 Künstler*innen zählen unter anderem Austropop-Legende Wolfgang Ambros & die No. 1 vom Wienerwald, der heuer bereits seinen zehnten Auftritt am Donauinselfest begeht, Chartstürmerin Christina Stürmer, die deutsche Popsängerin Alice Merton und die international erfolgreiche österreichische Rockband Wanda. Ebenfalls dabei sind heimische Starts wie Voodoo Jürgens, Der Nino aus Wien oder die walisische Band Skindred. Auch Schlager-Fans kommen bei Peter Kraus & Band, Semino Rossi, Andy Borg, Claudia Jung, Marc Pircher und den jungen Zillertalern auf ihre Kosten.

„Das Donauinselfest steht auch für soziale Verantwortung. Deshalb freuen wir uns, LernLeo als Charitypartner an Board zu haben. Besucher*innen können mit der Spende ihres Becherpfands in Höhe von zwei Euro pro Becher das Nachhilfeprojekt des Samariterbund Wiens direkt vor Ort unterstützen“, erläutert Barbara Novak. Das Donauinselfest setze sich als größter Förderer der heimischen Kunst- und Kulturszene für fair bezahlte und verlässliche Auftrittsmöglichkeiten ein, „darauf können sich nicht nur etablierte Acts, sondern auch österreichische Nachwuchskünstler*innen verlassen“, so Novak.

30 Tage Programm an 3 Tagen

Insgesamt werden von Freitag bis Sonntag mehr als 700 Stunden Programm auf 14 Bühnen auf dem viereinhalb Kilometer langen Festivalgelände geboten. Den Auftakt macht heuer am Freitag ein großes Inklusionskonzert für Kinder und Jugendliche mit Behinderung mit The BossHoss, moderiert von Paralympic-Schwimmer Andreas Onea. Mit NNOA, The Most Company und Jacob Elias geben die Gewinner*innen des 14. Rock The Island Contests sowie die erste Rock The Island Contest 4 Kids Gewinnerin, Stella Maria Barghouty ihr Inseldebüt. Neben dem vielfältigen Musikprogramm sind auch wieder Kabarett-Granden wie Nadja Maleh, Caroline Athanasiadis, Petutschnig Hons, Lydia Prenner-Kasper, Andreas Vitasek und Romeo Kaltenbrunner mit von der Partie.

Abseits der Unterhaltung bietet das Donauinselfest abermals ein umfangreiches Rahmenprogramm. So gibt es neben dem Fitness- und Sportprogramm sowie dem Kinderschminken, kreativen Malen, Basteln und Werken auch abermals eine Recruiting-Messe, bei der sich Unternehmen interessierten Jobsuchenden präsentieren.

Als Vorgeschmack auf das Festival gastiert das Donauinselfest an drei Wochenenden ab dem 31. Mai in ausgewählte Gemeindebauten und Bädern. Auf einer Fahrradbühne treten jeweils zwei talentierte Nachwuchskünstler*innen auf, zusätzlich gibt es Musik von bekannten DJs.

Alle Infos zum Donauinselfest-Programm: https://donauinselfest.at (Schluss) nic

Rückfragehinweis für Medien

  • Rathauskorrespondenz
    Stadt Wien - Kommunikation und Medien, Diensthabende*r Redakteur*in
    Service für Journalist*innen, Stadtredaktion
    01 4000-81081
    dr@ma53.wien.gv.at
    presse.wien.gv.at